1954 VW Käfer "Ovali" Exportlimousine

Wunderschöner VW Käfer Exportmodell im originalen Zustand. Herr Marini aus Treviso, ein VW-Sammler und – Experte, erwarb diesen Typ 11 Käfer von 1954 im Jahr 2002 von seinem damals zweiten Besitzer, weil der Käfer original, sehr gut erhalten und absolut ungeschweißt war. Das Fahrzeug wurde dann in seinem  Auftrag behutsam von Meistern ihres Fachs überarbeitet. Dafür wurde der Käfer von einer Karosseriewerkstatt und -lackiererei zerlegt und im originalen Farbton Farbton L 276 Ultramaroon neu lackiert. Das Ergebnis der Lackierung kann als exzellent bezeichnet werden.

Der überholte Motor läuft hervorragend und hat Matching Numbers. Der Kilometerzähler zeigt 78000 km an. Die Gesamtlaufleistung beträgt laut Vorbesitzer 178000 km. Auch das Fahrwerk wurde geprüft und nach Notwendigkeit instandgesetzt.

Das Interieur wurde vor 20 Jahren mit originalen Materialien von einem spezialisierten Sattler erneuert. Vorausschauend orderte Herr Marini eine zusätzliche Bahn Stoff um bei evtl. einmal notwendigen Ausbesserungen das originale Material zur Hand zu haben. Die Stoffbahn liegt noch immer im Kofferraum des Käfers.

Historie des Fahrzeugs:

Diese VW Käfer Exportlimousine wurde 1954 an einen in der Schweiz lebenden Italiener ausgeliefert. Als dieser 1964 zurück nach Italien ging, nahm er den geliebten Käfer mit. Nach seinem Tod 1980 wartete seine Witwe 11 Jahre, bis sie 1991 den VW an den zweiten Besitzer verkaufte. Schließlich konnte 2002 Herr Marini, der 3. Besitzer, den Käfer nach langer Suche nach einem wirklich guten Exemplar erwerben. Er behielt ihn bis heute.

Trotz der hervorragenden Substanz des Fahrzeugs beschloß Herr Marini, ihn wieder in seinen originalen Auslieferungszustand zu versetzen. Das beeindruckende Ergebnis stellte er 2003 auf dem VW Käfertreffen in Bad Camberg vor. Dazu reiste der Käfer auf eigener Achse von Italien nach Deutschland.

Beim Käfertreffen in Bad Camberg begeisterte der Käfer Dean Kirsten, den Reporter eines amerikanischen VW Magazins, der das Fahrzeug unbedingt in seinem Magazin vorstellen wollte. Die originale Ausgabe des Magazins vom Mai 2004 mit dem Artikel liegt vor und beschreibt die Restauration und Geschichte des VW Käfers .

Mehr als 20 Jahre behielt Herr Marini den VW Käfer bevor er entschied seine Sammlung zu verkleinern. Wir hatten daher die Gelegenheit diesen wunderschönen Ovali zu erwerben.

Dokumentation:

Viele unterschiedliche Dokumente bezeugen die Historie des Käfers. Neben dem Dokument zur Erstzulassung von 1954 liegt auch der originale italienische Brief von 1964 vor.

Die Unterlagen zeigen, das die Registrierung beim Automobile Club d’Italia  1964 erfolgte. Seit 2003 wird er als historisches Fahrzeug beim Automobilclub Storico Italiano geführt.

Die Fahrzeug-Identitäts-Urkunde der Stiftung Automuseum Volkswagen von 2002 bestätigt den Originalzustand.

Ein Classic Analytics Wertgutachten des TÜV Rheinland bescheinigt mit der Note 1- den herausragend guten Zustand des Käfers. Mit Hilfe einer aktiven Thermographie  hat der Gutachter auch zweifelsfrei feststellen können, daß die Karosserie bis auf eine kleine Stelle am hinteren Kotflügel absolut ungeschweißt ist und eine entsprechende Bestätigung ausgestellt..

Fazit:

Die interessante Historie, der hervorragende originale Zustand und nicht zuletzt seine  Ausstrahlung machen diesen Ovali zu einem ganz besonderen Fahrzeug zum geniessen aber auch als Wertanlage.

Inzahlungnahme Ihres Fahrzeugs möglich.

Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.

Gerne können Sie den Käfer nach Terminvereinbarung besichtigen.

Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben.

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen auch gerne einen Live-Eindruck dieses schönen Fahrzeugs per Facetime.

 

Zurück zur Übersicht